Füllstands- und Trennschicht-Messgerät
Typ: BA

Das Füllstandsmessgerät Typ BA dient zur Füllstandmessung von Flüssigkeiten in offenen oder geschlossenen Behältern. Das Gerät arbeitet nach dem Archimedischen Auftriebsprinzip.

→ Downloads

Informationen

Anwendungen
  • Füllstandsmessung, -Überwachung, -Einstellung und -Kontrolle.
  • Besonders wegen seiner Bauart ist der BA geeignet für Prozesse unter schwierigen und rauen Einsatzbedingungen.
  • Zur Prozessüberwachung und Regelung sind die Geräte mit elektrischen Zusatzeinrichtungen lieferbar.
Besonderheiten
  • Große Auswahl an produktberührten Werkstoffen
  • Hochdruckausführungen
  • Übersichtliche 90°-Skala
  • Edelstahlanzeigeteil
  • In Ex Umgebung der Kategorie 2 einsetzbar
Technische Daten

Armatur

  • Werkstoffe: Edelstahl, Hastelloy, andere Werkstoffe auf Anfrage
  • Prozessanschluss: DN 50 Flansch nach EN 1092, ASME B16.5, (andere auf Anfrage)
  • Nenndruck: PN 40, ASME Cl150 / 300
  • Prozesstemperatur: -40°C…+250°C
  • Umgebungstemperatur: -40°C…+80°C
  • Schutzart: IP 65 (EN60529
  • Dichtebereich: 400…2.000 g/l

Anzeigeteil:

  • Aluminium (einbrennlackiert)
  • Edelstahl

Elektrische Ausgänge:

  • induktive Grenzkontakte
  • induktive Grenzkontakte (Sicherheitstechnik)
  • Mikroschalter (andere auf Anfrage)
  • ES Transmitter
    • Spannungsversorgung: 14…30 VDC
    • Ausgänge: passiv, galvanisch getrennt
      • Analog: 4-20 mA
      • Binär 1 und 2: Ui=30 V, Ii=20mA, Pi=100 mW
    • Binäreingang: Rücksetzung Zählerstand (nur bei ES mit Zählermodul)
    • Umgebungstemperatur: -40°C bis +70°C
    • Schutzart: IP 20 (EN60529)
    • Kommunikation
      • HART-Protokoll
      • HART-Protokoll und 2 NAMUR-Kontakten
      • HART-Protokoll und 1 NAMUR-Kontakt / 1Impulsausgang
      • HART-Protokoll und Zählermodul
      • Profibus-PA
      • Foundation Fieldbus

 

  • Umgebungstemperatur:
    • -40°C bis +80°C (ohne Grenzkontakte)
    • -40°C bis +65°C (mit Grenzkontakte)

 

Messabweichung

  • ± 5 mm vom Messwert
  • ± 0,2% mit Umformer (ES)

Downloads