Magnetisch-Induktiver Durchflussmesser
Typ: MIM

Kleinste Mengen präzise dosieren

Der neue Durchflussmesser des Typs MIM dient zur Messung und Überwachung kleinerer und mittlerer Durchflüsse von leitfähigen Flüssigkeiten in Rohrleitungen.

Das Gerät arbeitet nach dem magnetisch-induktiven Messprinzip. Gemäß dem Faradayschen Induktionsgesetz wird in einem Leiter, der sich in einem Magnetfeld bewegt, eine Spannung induziert. Das elektrisch leitfähige Messmedium entspricht in dem Prozess dem bewegten Leiter. Die durch das Messmedium induzierte Spannung ist proportional zur Durchflussgeschwindigkeit und somit ein Maß für den Volumendurchsatz. Voraussetzung ist eine minimale elektrische Leitfähigkeit des strömenden Mediums. Die induzierte Spannung wird über zwei Elektroden, die in leitendem Kontakt zum Medium stehen, einem Messverstärker zugeführt. Über den definierten Rohrleitungsdurchmesser wird der Volumen strom errechnet.

Die Messung ist unabhängig vom Medium und dessen stofflichen Eigenschaften wie Dichte, Viskosität und Temperatur. Die Geräte verfügen über eine in 90° Schritten drehbare Digitalanzeige sowie 2 Ausgänge, die als Schalt-, Frequenz- oder Analogausgang konfiguriert werden können. Alternativ kann eine Dosierfunktion aktiviert werden. Hierbei ist Ausgang 1 = Schaltausgang und Ausgang 2 = Steuereingang.

→ Downloads

Informationen

Anwendungen

Ob in der Pharmaindustrie, der Wasseraufbereitung oder bei der Herstellung von Lebensmitteln: Werden leitfähige Medien wie beispielsweise Kühlwasser einem Prozess hinzugegeben, sind in der Regel magnetisch-induktive Durchflussmesser zur Überwachung installiert. Besonders im Rahmen der Dosierungsüberwachung müssen die Messgeräte über präzise Ansprechzeiten und eine hohe Kalibrierfreiheit verfügen, da sonst eine falsche Dosierung oder unzureichende Wiederholgenauigkeit auftritt. Zwar gibt es bereits sehr exakte Geräte für kleinere und mittlere Durchflussmengen auf dem Markt, diese sind aber häufig in ihrem Funktionsumfang eingeschränkt oder nicht flexibel einbaubar. Abhilfe schafft hier die KOBOLD Messring GmbH mit ihrem Geräte MIM. Aufgrund der umfangreichen Möglichkeiten zur Vor-Ort-Programmierung eignet er sich für einen branchenübergreifenden Einsatz insbesondere bei der Dosierung. Über konfigurierbare Schnellwahltasten können Parameter wie Durchfluss-Zwischenstände oder Temperaturen abgerufen werden. Ein Wechselndes Farbsystem im Display warnt zudem vor Grenzwertüberschreitungen. Da mit dem MIM erstmals eine Variante in getrennter Ausführung vorliegt, bei der Anzeige und Elektronik nicht in die Sensoreinheit integriert sind, kann das Gerät auch bei Medientemperaturen von -40°C bis zu +140 °C eingesetzt werden.

Besonderheiten
  • Edelstahldesign
  • Durchfluss- und Temperaturmessung
  • Überwachungs-, Dosier- und Transmitterfunktionen
  • Dosierfunktion mit externem Steuereingang
  • Farb-Multi-Parameter TFT-Display, Ausrichtung in 90° Schritten einstellbar
  • Bidirektionale Messung
  • Intuitives Einstellmenü über 4 optischen Tasten
  • 2 individuell konfigurierbare Ausgänge (Puls-/Frequenz-/Alarm- und Analogausgang)
  • Summen- und Teilmengenvolumenzähler
  • Trinkwasserzulassung
Technische Daten
  • Messverfahren: magnetisch induktiv
  • Messbereiche: siehe Tabelle Messbereiche
  • Messstoffe: leitfähige Flüssigkeiten
  • Mindestleitfähigkeit: ≥20 μS/cm
  • Druckstufe: 16 bar
  • Messgenauigkeit: <± (0,8 % vom MW + 0,5 % vom ME)*
  • Wiederholgenauigkeit: ±0,2 % vom ME
  • Ansprechzeit Strömung t90
    • Alarm- / Puls- / Frequenzausgang: <100 ms
    • Analogausgang: <1 s
  • Temperaturmessung
    • Sensor: PT1000
    • Messgenauigkeit: ≤±2 °C (Strömung >0,2 m/s)
    • Messbereich: Mediumstemperaturbereich
    • Ansprechzeit Temperatur t90 (Signalausgang): <20 s
  • Einbaulage: beliebig
  • Ein-/Auslaufstrecke: 3 x DN/2 x DN
  • Bedienung: 4 optische Tasten, mit Handschuh bedienbar**
  • Gehäuse: Edelstahl 1.4404, Displayfenster PMMA
Messbereiche
AnschlussInnendurchmesser (DN)Messbereich
G ¼2,4×3 mm0,01…1 l/min
G ½5 mm0,03 3 l/min / 0,04 10 l/min
½” NPT5 mm0,48…48 GPH / 0,01…2,6 GPM
G ¾10 mm0,1…25 l/min / 0,2…50 l/min
¾” NPT10 mm0,025…6,6 GPM / 0,05…13 GPM
G 115 mm0,2…50 l/min / 0,4…100 l/min
1″ NPT15 mm0,05…13 GPM / 0,1…26 GPM
G 2siehe Abmessungszeichnung1,5…350 l/min / 3…650 l/min
2″ NPTsiehe Abmessungszeichnung0,4…90 GPM / 0,8…170 GPM

* Unter Referenzbedingungen:

  • Mediumstemperatur: 15 °C … 30 °C, 1 cSt, 500 μS/cm, 1 bar
  • Umgebungstemperatur: 15 °C … 30 °C

** Eingeschränkte Bedienung mit schwarz gummierten Handschuhen.

Downloads

Video