Coriolis Massedurchflussmesser

Typ: TM – “UNIVERSAL LINE”

Entwicklung auf höchstem Niveau

„High End“-Simulationstechnologie ermöglicht die Analyse und Kopplung verschiedener Modelle wie CSD (FEM), CFD, CEM, FSI, TFSI und spart so einen Großteil der Zeit, die man früher für die Lösungsfindung hätte investieren müssen. Das ist unser Weg in der Zukunft, um hochkomplexe Messaufgaben für unsere Kunden zu lösen.

Durch die Anwendung der neuesten Technologien sind wir in der Lage, Applikationshindernisse schnell zu erkennen und zu überwinden und können optimale Lösungen für unsere Kunden anbieten.

→ Downloads

Informationen

Anwendungen
  • Messung von Flüssigkeiten und Gasen, viskosen und korrosiven Medien.
  • Einsatzgebiete: Chemie, Petrochemie, Öl und Gas, Nahrungsmittel, Pharmazie. Dosier- und Verladeanlagen, auch im eichpflichtigen Verkehr.
Zuverlässigkeit
  • Robustes Design, unempfindlich gegen äußere Vibrationen und Rohrleitungskräfte
Besonderheiten
  • Gleichzeitige Messung von Massedurchfluss, Dichte, Temperatur und Volumendurchfluss
  • Zahlreiche Werkstoffe lieferbar

Integrierte Beheizung: Dampf, Flüssigkeit, von Flansch zu Flansch, elektrisch

  • Prozesstemperatur: bis -90°C
  • Prozessdrücke: bis 900bar
  • Gehäuse: druckfest verschweißt oder verschraubt
Technische Daten

Sensor

  • Prozessanschluss: Flansche nach EN 1092, ASME B16.5, DIN2512, JIS, NPT, (andere Anschlüsse auf Anfrage)
  • Nenndruck: PN 40, ASME Cl150 / 300 / 600 (Standard) max. 900 bar (Sonderausführung )
  • Prozesstemperatur: -40 °C bis +260 °C, -90°C (Sonderausführung)

Umgebungstemperatur

  • Aufgebauter Messumformer: -40°C bis + 60°C / +80°C
  • Getrennter Messumformer: -40 °C bis +100°C
  • Schutzart: IP 66 / IP 68 (EN60529)


Werkstoffe

  • Medienberührte Teile: 1.4404 (316 L) / 1.4571 (316 Ti), Hastelloy C-22, Hastelloy B-2, Monel, Nickel, Tantal, andere Werkstoffe auf Anfrage
  • Gehäuse:1.4301 (304 L)/Al bis TM025, St 37.2/Al / 1.4301 TM050 Druckfeste Ausführung verschweißt oder verschraubt

CE-Kennzeichen: Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU

Messbereich 0,8 kg/h bis 40.000 kg/h (Flüssigkeit)


Messumformer UMC3

  • Montageart: aufgebaut oder getrennt
  • Spannungsversorgung: 19 – 36 VDC, 24 VAC +/- 20%, 90 – 265 VAC
  • Ausgänge: galvanisch getrennt
  • Analog: 2 x 0/4-20 mA
  • Binär 1: aktiv, potenzialfrei 24 V=, max. 200 mA
  • passiv, mittels Optokoppler, Ui=30 V, Ii=200mA, Pi=3 W
  • Frequenz: 1 KHz
  • Binär 2: passiv, mittels Optokoppler, Ui=30 V, Ii=200mA, Pi=3 W
  • Status: passiv, mittels Optokoppler, Ui=30 V, Ii=200mA, Pi=3 W
  • Binäreingang: Rücksetzung Zählerstand

Umgebungstemperatur: -20°C bis +60°C/+80°C Schutzart: IP 68 (EN60529)


Messabweichung

  • Flüssigkeit: ± 0,1%/ ± 0,05% vom Messwert ± NP-Stabilität
  • Gas: ± 0,5% vom Messwert ± NP-Stabilität
  • Dichte (Flüssigkeit): ± 0,005 g/cm³/± 0,003 g/cm³
  • Volumen:± 0,2% vom Messwert ± NP-Stabilität
Zertifikate und Zulassung

Explosionsschutz (Sensor) Sensorstromkreise eigensicher
DMT 01 ATEX E 149 X
II 1/2G EEx ia IIC T6-T2
(Zone 0 im Messrohr zulässig)

CE-Kennzeichen: Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU

  • Explosionsschutz (Umformer) BVS 05 ATEX E 021 X
  • Erhöhte Sicherheit EEx e (Anschluss): II (1)2G EEx de [ia] IIC/IIB T6-T3
  • Druckfeste Kapselung EEx d (Anschluss): II (1)2G EEx d [ia] IIC/IIB T6-T3
  • Signalausgänge/-eingang: eigensicher oder nicht eigensicher

NEPSI Approval Cert No. GYJ06477

CE-Kennzeichen: Ex-Richtlinie 2014/34/EU
EMV-Richtlinie 89/336/EWG

Werkstoffzeugnis 3.1, 3.2 gemäß DIN EN10204:2004
Eichamtliche Zulassung

Kommunikation
  • HART®
  • Profibus-PA
  • Modbus RTU (RS 485)

Downloads

TM + UMC4
TM + UMC3
UMC4 + TM/TME/TMU/TMR/TM-SH
UMC3 + TM/TME/TMU/TMR/TM-SH
ATEX E 149 X
ATEX E 110 X
IECEx
NEPSI
Eichbetrieb

Video