Durchflussmesstechnik

Stauklappen-Durchflussmessgerät
Typ: TSK

Robust, zuverlässig und Kostengünstig

Die in Sandwichbauweise ausgeführten Geräte haben eine strömungsoptimierte Klappe und benötigen deshalb nur max. 1/3 des Innenquerschnittes. Die Achsen sind extrem überdimensioniert und kommen deshalb ohne Gegenlager aus.

Je nach Anwendung können diese mit Gleit-, Kugel-, Tonnenlager und /oder mit Simmerring-Abdichtung ausgestattet werden.

Für den Einsatz in aggressiven Flüssigkeiten stehen Hastelloy- sowie verschiedene Kunststoffversionen, z.B. in PTFE und PP zur Verfügung.

→ Downloads

Stauklappe TSK

Alle Einbaulagen möglich

Durch die Möglichkeit das Gerät in allen Lagen einzubauen, entfallen aufwendige Umbauten der Rohrleitungssysteme.

von links nach rechts

TSK Einbausituation horizontal L-R

von oben nach unten

TSK Einbausituation vertikal O-U

von rechts nach links

TSK Einbausituation horizontal R-L

von unten nach oben

TSK Einbausituation vertikal U-O

Informationen

Anwendungen

Durchflussmessung von Flüssigkeiten in Rohrleitungen
Besonders geeignet zur Durchflussmessung von z.B. stark verschmutzten Abwässern.

Besonderheiten
  • Übersichtliche 90°-Skala,
  • Lineare Kennlinie durch optimierte Klappenform
  • Für horizontalen oder vertikalen Einbau
  • Anzeigeteil auch in Edelstahl
  • Sonderwerkstoffe Hastelloy, Titan; PTFE- oder PP-Auskleidung
  • Im explosionsgefährdeten Bereich einsetzbar.
Technische Daten

Armatur:

  • Werkstoffe:
    • 1.4404 (316 L) / 1.4571 (316 Ti)
    • Stahl / Edelstahl,
    • Hastelloy C-22,
    • Polypropylen/Edelstah
    • Polypropylen/Hastelloy C22
    • PTFE
  • Prozessanschluss: Sandwich nach EN 1092, ASME B16.5, DIN2512
  • Nenndruck: PN 16 40, ASME Cl150/300
  • Prozesstemperatur: -40°C…+300°C
  • Umgebungstemperatur:-40°C…+80°C
  • Schutzart: IP65 (EN60529)
  • Messbereiche (Wasser): 0,5 m³/h…1.500 m³/h

Anzeigeteil:

  • Aluminium (einbrennlackiert)
  • Edelstahl

Elektrische Ausgänge:

  • induktive Grenzkontakte
  • induktive Grenzkontakte
  • (Sicherheitstechnik)
  • Mikroschalter (andere auf Anfrage)
  • ES Transmitter
    • Spannungsversorgung: 14…30 VDC
    • Ausgänge: passiv, galvanisch getrennt
      • Analog: 4…20 mA
      • Binär 1 und 2: Ui=30 V, Ii=20mA, Pi=100 mW
    • Binäreingang: Rücksetzung Zählerstand (nur bei ES mit Zählermodul)
    • Umgebungstemperatur: -40°C bis +70°C
    • Schutzart: IP 20 (EN60529)
    • Kommunikation
      • HART-Protokoll
      • HART-Protokoll und 2 NAMUR-Kontakten
      • HART-Protokoll und 1 NAMUR-Kontakt / 1Impulsausgang
      • HART-Protokoll und Zählermodul
      • Profibus-PA
      • Foundation Fieldbus

Umgebungstemperatur:

  • -40°C…+80°C (ohne Grenzkontakte)
  • -40°C…+65°C (mit Grenzkontakten)

Messabweichung

  • › Flüssigkeit: ± 2% vom Messwert±1%Messbereichsendwert. ± 0,2% mit Umformer (ES)

Zertifikate und Zulassung

  • Armatur:
    • Explosionsschutz: BVS 03 ATEX H/B 112
    • CE-Kennzeichen:
      • 2014/30/EU (EMC)
      • 2014/34/EU (ATEX)
      • 2014/35/EU (LVD)
      • 2014/68/EU (PED)
  • Anzeigeteil:
    • Explosionsschutz: DMT 00 ATEX E075
    • Zündschutzart: II 2G EX ia IIC T6
    • CE-Kennzeichen: Ex-Richtlinie 2014/34/EU
  • SIL Kompatibilität
    • IEC 61508-2:2000 und IEC 61508-2:2010
      TSK mit 1 oder 2 Alarm-Kontakten
      TSK mit Analogausgang bzw. Analogausgang inkl. Binärausgang

Downloads